Zum Internetangebot der Rollmöps

 

Freddi - Gesang, Tastenquäler, Hobbytroniker eMail webmaster

Bild: Freddi

Friedhelm (Freddi Broken Fingers) Böhmer
  Gesang, Keyboard, Gitarre, Schlagzeug, Computer, Bohrmaschine, Geräuscherzeuger....
  Größe: wie viel Füße sind 1,73...?
  verwitwet, die Kinder sind aus dem Haus
Was machst Du in deiner (Rollmöps- freien)Zeit gerne?

Musik, Computer schreddern, mit dem Motorrad oder dem Cabrio durch die Berge kurven, Segeln im Mittelmeer, Garten und Teich endlich funktionell umgestalten und fertig stellen, mein Musikzimmer ausbauen, mich um alles und nichts kümmern und natürlich Musik....

Welche Musik hörst Du sonst gerne?

Meine!! Scherz beiseite: Alles was aus Lautsprechern kommt und mich nicht zu sehr quält, es darf auch ruhig mal was klassisches sein.

Hast Du musikalische Vorbilder?

Peter Maffay, vor allem unplugged, ich denke da an die Oldies auf dem Live Konzert in Dortmund!
Die Eagles, da kann ich mich so schön in den Satzgesang reinkuscheln, Schappo!!!!
Dann gab's da noch so eine amerikanische Mädchen Band die "Dixie Chicks". Saugut und geht ab wie die wilde Luzy.
Gospels like Billy JOEL's  "River of dreams"....

Liest Du Bücher?

Die Abenteuer des Seglers Gustav oder Barawitzka! Ich hab nun mal so 'ne maritime Ader.
Bedienungsanleitungen (sehr ungern! Motto: never read the damn f.... Manual! )

Was sind Deine Lieblingsspeisen?

Tja, hier wird's gemein - ich koche nämlich auch selber ganz gerne.
Das mit der schlanken Küche habe ich allerdings noch nicht raus....
Aber mein chinesicher Freund freut sich immer, wenn ich komme...öh.... glaube ich....;-)
Und natürlich lecker, lecker italienisch und griechisch und........

Was trinkst Du gerne?

Coke und Pepsi (natürlich alles light) und ...Wasser. Naja, ab und zu ein alkoholfreies Bier.

Welches Auto fährst Du?

Zur Zeit überwiegend einen Chevrolet mit Gasanlage! :-O oder bei schönem Wetter einen Astra TwinTop und ansonsten eine BMW K1100 LT SE.

Was wünschst Du Dir für de Rollmöps?

Dass wir und unsere helfenden Hände zusammen viel Spaß haben und dass wir uns musikalisch weiter entwickeln. Ich möchte den Leuten, die uns hören wollen, viel Freude bereiten. Sie sollen mit dem Gefühl nach Hause gehen: Nee, wat wor dat doch schön! Ich denke, wir sind da auf einem guten Weg.

© De Rollmöps